Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

viRACE ist eine Plattform der Quevita AG („viRACE“ oder„wir“), mit Hauptsitz in Olten, Schweiz.  viRACE ist eine Community-orientierte Plattform («Plattform»).

Wir lieben unsere Community, und die Plattform und Dienste funktionieren nur mit einer aktiven Community. Wir streben stets danach, auf die Bedürfnisse und Anliegen unserer Community einzugehen. Wir haben diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zusammengestellt, weil unser Geschäft und unsere Plattform zu möglichen rechtlichen Fragen und Situationen für uns und die Mitglieder unserer Community führen können. Bitte beachten Sie, dass diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen lediglich als Grundregeln zu verstehen sind. Wir begrüssen es, wenn Sie sich auf immer neue Weise für viRACE begeistern können, und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit, um mehr Menschen aktiver und öfter zu erreichen.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen («AGB») gelten für Ihren Zugang zu und die Verwendung von Online-Diensten, die von der viRACE Plattform erbracht werden. Sie umfassen die Online-Dienste, die wir über unsere Websites und mobilen Applikationen (zusammenfassend die «Plattform») zur Verfügung stellen.

Bei Fragen zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder unserer Plattform wenden Sie sich bitte an uns auf info@quevita.net. Angaben dazu, wie wir auf Sie bezogene Informationen und Daten erheben, verwenden, weitergeben und anderweitig bearbeiten, finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie auf virace.app/privacy.

Registrierung

  • viRACE steht allen registrierten Benutzern zur Verfügung. Die Registrierung ist kostenlos. Wir behalten uns das Recht vor, eine Gebühr für zusätzliche Premium-Dienste von viRACE zu erheben.
  • Mit Ihrer Registrierung als viRACE Benutzer akzeptieren Sie diese AGB.
  • Jeder Benutzer kann sich auf viRACE nur einmal registrieren. Mit seiner Registrierung garantiert er, dass er noch nicht Mitglied ist oder dass er nicht schon einen vorbestehenden eigenen Account gelöscht hat.
  • Für die Registrierung müssen die Benutzer die Pflichtfelder auf dem Registrierungsformular vollständig, korrekt und wahrheitsgetreu ausfüllen. Es ist verboten, einen Benutzer mit falschen oder anderweitig inakzeptablen Angaben zu registrieren.
  • Bei Eröffnung eines Benutzer-Accounts (nachstehend: «Account») muss der Benutzer seinen korrekten Vornamen eingeben.
  • Benutzer haben kein ausdrückliches Recht, einen Nutzungsvertrag abzuschliessen. viRACE hat das Recht, Registrierungen ohne Angabe von Gründen zu verweigern.
  • Die Identifizierung von Personen im Internet ist nur begrenzt möglich. Demzufolge kann viRACE keine Gewähr für die Korrektheit der tatsächlichen Identität eines Benutzers leisten. Jeder Benutzer muss sich selbst über die Identität anderer Benutzer vergewissern.

Account löschen

  • Wenn ein Benutzer seinen viRACE Account löschen möchte, kann er den Nutzungsvertrag jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen.
  • Es genügt, auf die Schaltfläche «Meinen Account löschen» zu klicken. Alternativ kann der Benutzer auch seine Mitgliedschaft durch Senden einer E-Mail an info@virace.app beenden.
  • viRACE kann den Nutzungsvertrag ebenfalls jederzeit ohne Angabe von Gründen und ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist kündigen.
  • Sobald ein Account erfolgreich gelöscht wurde, werden sämtliche personenbezogenen Daten des Benutzers endgültig von der Plattform gelöscht.

Allgemeine Nutzungsbedingungen

  • Grundsätzlich können aus der Nutzung der viRACE APP keine Ansprüche geltend gemacht werden. Benutzer nutzen viRACE auf eigenes Risiko. Der Benutzer haftet ausschliesslich selbst für Schäden an seinem eigenen System aus der Nutzung von viRACE.

  • viRACE garantiert nicht die Korrektheit von Daten oder Informationen in Verbindung mit Websites von Dritten.
  • Es ist allen Benutzern verboten, technische Erfindungen (wie z. B. laufende Scripts, versuchte Hackerangriffe, Verbreitung von Viren, Computerwürmern, Trojanern, Brute-Force-Angriffe usw.) einzusetzen, um die Funktion von viRACE zu beeinträchtigen.
  • Ebenso ist es verboten, viRACE für die Verbreitung diskriminierender, diffamierender, rassistischer, pornografischer, gewalttätiger oder anderer illegaler Daten oder Aussagen zu nutzen.
  • Es ist den Benutzern untersagt, viRACE für die Verbreitung von Werbung, politischen Beiträgen, Massensendungen, Kettenbriefen oder Gewinnspielen zu nutzen.
  • Informationen bezüglich anderer Benutzer dürfen in keiner Weise erhoben, gespeichert oder verbreitet werden, es sei denn, der betreffende Benutzer hat dazu ausdrücklich sein Einverständnis gegeben.
  • Angaben und E-Mail-Adressen anderer Benutzer dürfen nicht für kommerzielle Zwecke oder zum Zwecke des unaufgeforderten Versands von Werbematerial verwendet werden.
  • Alle Applikationen bestehen nur im Rahmen des aktuellen Stands der Technik. Für bestimmte Dienste kann es sich als notwendig erweisen, vorübergehende Einschränkungen einzuführen (Kapazitätsgrenzen, Sicherheits-Releases usw.). Die Benutzer werden über geplante Wartungsarbeiten entsprechend informiert.
  • Die viRACE Plattform enthält auch Links zu Inhalten von Drittparteien. Diese Drittpartei-Inhalte sind mit einem entsprechenden Hinweis versehen, z. B. «Werbung» oder «Präsentiert von». Falls und insofern im Zusammenhang mit diesen Drittpartei-Inhalten ein Vertragsabschluss angeboten wird, wird dieser Vertrag ausschliesslich mit der entsprechenden verantwortlichen Partei, die als die anbietende Partei auftritt, abgeschlossen.
  • viRACE hat das Recht, für die Bereitstellung und Ausführung von Premium-Diensten Benutzerdaten an Partner weiterzugeben.
  • Falls gesetzliche Regelungen oder gerichtliche oder behördliche Anordnungen viRACE dazu verpflichten, hat viRACE das Recht, Benutzerdaten herauszugeben.

Pflichten der Benutzer

  • Das bei der Registrierung ausgewählte Passwort muss vertraulich behandelt werden und darf nicht an Dritte weitergegeben werden.
  • Es ist Benutzern untersagt, Drittparteien die Nutzung von viRACE mit anderen Informationen zu ermöglichen. Falls viRACE aus einem Account ein Schaden entsteht, haftet der Account-Inhaber uneingeschränkt.
  • Die Benutzer sind grundsätzlich verpflichtet, viRACE bei Vorliegen entsprechender Beweise unverzüglich über Verletzungen dieser AGB oder über andere missbräuchliche Handlungen zu informieren.
  • Die Benutzer sind verpflichtet, viRACE unverzüglich zu informieren, falls ein Grund zu der Annahme besteht, dass eine Drittpartei Kenntnis von Zugangsdaten erlangt und/oder den Account missbräuchlich genutzt hat.

Copyrights und Nutzungsrechte

  • Wenn ein Benutzer rechtlich geschützte Inhalte (Text, Bilder, Videos, Grafiken, Links usw.) via viRACE veröffentlicht, haftet der Benutzer vollumfänglich. Der Benutzer muss sicherstellen, dass keine Drittparteirechte (Copyrights, Nutzungs-, Marken- oder Persönlichkeitsrechte) verletzt werden.
  • Falls Drittparteien Rechtsansprüche stellen, ist der Benutzer uneingeschränkt haftbar. viRACE lehnt jegliche Haftung ab. Der Benutzer trägt sämtliche Kosten für eine erforderliche Rechtsverteidigung in gesetzlicher Höhe (Gerichts- und Anwaltskosten).
  • Für den Fall, dass Drittparteien Ansprüche geltend machen, ist der Benutzer verpflichtet, viRACE unverzüglich sämtliche verfügbaren Informationen zu liefern, die für die Klärung der Angelegenheit und die Abwehr möglicherweise erforderlich sind.
  • Zusätzliche Schadenersatzansprüche, die viRACE gegenüber dem Benutzer hat, bleiben davon unberührt.
  • viRACE behält sich das Recht vor, diese Art von Inhalten und/oder Links zu anderen Inhalten ohne Vorankündigung zu entfernen, falls und insoweit als viRACE einen besonderen Grund zu der Annahme hat, dass die Veröffentlichung besagter Inhalte eine Verletzung der gesetzlichen Bestimmungen oder der AGB darstellt.
  • Alle Versuche, die verfügbaren Inhalte für geschäftliche, gewerbliche oder sonstige kommerzielle Zwecke zu verwenden, sind strengstens verboten.
  • Mit Ausnahme gesetzlich zulässiger Fälle dürfen die via viRACE zur Verfügung gestellten Inhalte weder kopiert noch vertrieben oder auf irgendeine andere Weise öffentlich zugänglich gemacht werden, ausser der betreffende Rechtsinhaber hat dies erlaubt.
  • Der Benutzer gewährt viRACE ein vollumfängliches Nutzungsrecht für die weitere Verwendung der Materialien auf viRACE.
  • Die weitere Verwendung von Quellcodes durch viRACE ist davon ausgeschlossen.

Sanktionen bei Vertrags- und Pflichtverletzungen

  • Die Beachtung der AGB ist für das korrekte Funktionieren von viRACE unabdingbar. Demzufolge verhängt viRACE Sanktionen gegen Benutzer, wenn viRACE einen besonderen Grund zu der Annahme hat, dass ein Benutzer gegen gesetzliche Bestimmungen, gute Sitten oder die AGB verstossen oder die Rechte Dritter verletzt hat.
  • Darüber hinaus hat viRACE das Recht, rechtsverletzende Inhalte ohne Vorankündigung aus dem viRACE Netzwerk zu entfernen.
  • Bei der Wahl der Sanktionen berücksichtigt viRACE die berechtigten Interessen des betreffenden Benutzers.
  • Die folgenden Massnahmen stehen viRACE zur Verfügung: Löschen der Inhalte eines Benutzers, Abmahnung eines Benutzers, vorübergehende oder endgültige Sperrung eines Accounts und Löschen eines Accounts.
  • Gesperrten Benutzern ist es untersagt, sich erneut bei viRACE zu registrieren.

Datenschutz

  •  Der Schutz personenbezogener Daten hat bei viRACE höchste Priorität. viRACE enthält Datenschutzbestimmungen, um die Benutzer und Besucher zu informieren, wie personenbezogene Daten verarbeitet werden.
  • Die Datenschutzbestimmungen von viRACE sind unter dem Link «Datenschutz» jederzeit abruf- und ausdruckbar.

Künftige Änderungen

  • viRACE behält sich das Recht vor, die Bestimmungen dieser AGB jederzeit ohne Angabe von Gründen zu ändern.
  • Die Benutzer werden per E-Mail zwei Wochen vor Inkrafttreten dieser Änderungen informiert. Wenn der Benutzer innerhalb dieser Zeitspanne keinen Einspruch gegen die Änderungen erhebt, gelten die Änderungen als angenommen und gegenseitig vereinbart.
  • viRACE verpflichtet sich, den Benutzer in der E-Mail zur Ankündigung der geänderten Bestimmungen insbesondere auf die Bedeutung dieser zweiwöchigen Frist hinzuweisen.
  • Wenn ein Benutzer innerhalb der angegebenen Frist Einspruch gegen die Anwendung der neuen AGB erhebt, hat viRACE das Recht, die vertragliche Beziehung mit diesem Benutzer mit einer Kündigungsfrist von 14 Tagen angemessen zu beenden und den betreffenden Account nach weiteren 14 Tagen zu löschen.

Schlussbestimmungen

  • Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung wird durch eine wirksame Bestimmung ersetzt, die die Parteien abgeschlossen hätten, wären sie sich dieser Angelegenheit bei Vertragsabschluss bewusst gewesen. Damit soll erreicht werden, dass der gleiche oder zumindest ein ähnlicher wirtschaftlicher Erfolg erzielt wird. Das Gleiche gilt für Vertragslücken, die entdeckt werden.
  • Wenn einzelne Bestimmungen dieser AGB nicht mehr durchgesetzt werden, bedeutet dies nicht, dass diese Bestimmung stillschweigend aufgehoben wurde.
  • Sollten zusätzliche Regelungen im Interesse eines reibungslosen Betriebs erforderlich werden, führen die Vertragsparteien diese in Übereinstimmung mit diesen AGB und einer fairen Abstimmung der Interessen ein.
  • Diese AGB und die vertragliche Beziehung zwischen viRACE und dem Benutzer unterstehen ausschliesslich schweizerischem Recht. Der Gerichtsstand ist der Hauptsitz von viRACE.
  • Diese Rechtswahl ist auf den Benutzer jedoch nur insofern anwendbar, als dass der durch zwingende Bestimmungen der Rechtsordnung des Wohnsitzlandes des Benutzers gewährte Schutz nicht entzogen wurde.
  • viRACE wurde mit grösster Sorgfalt entwickelt. Dennoch sind alle zur Verfügung gestellten Informationen ohne Gewähr. Eine Haftung für Nachteile oder Schäden, die aus den zur Verfügung gestellten Informationen entstehen, wird abgelehnt. Wir empfehlen eine allgemeine Kontrolle Ihres Gesundheitszustands bei Ihrem Arzt, bevor Sie mit dem Training beginnen.

Aus Gründen der einfacheren Lesbarkeit wird in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen nur die männliche Form verwendet. Jedoch sind immer beide Geschlechter gemeint, ausser dies wird ausdrücklich anders bestimmt.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Nutzung der viRACE Plattform gelten für alle Benutzer, die sich seit dem 10. April 2020 in Übereinstimmung mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen erfolgreich registriert haben oder, falls sie sich zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, ab dem Zeitpunkt, an dem diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen vereinbart wurden.

Quevita AG
Industriestrasse 78
CH-4600 Olten
info@quevita.net